Überspringen zu Hauptinhalt

Das Soziale Zentrum ist ein fester Bestandteil des sozialen Lebens in Dortmund. Ein Plus an Lebensqualität für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren war und ist die Zielsetzung der Beschäftigten des Sozialen Zentrums Dortmund e.V.

Beratungsstelle Westhoffstrasse
Westhoffstraße 8-12
44145 Dortmund

Fax: 02 31 - 84 03 41

Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Nordrhein-Westfalen
www.paritaet-nrw.org

Unsere Standorte

Ein Großartiger Erfolg! Sonder-Impfkampagne Im Sozialen Zentrum Dortmund Vom 4.-5. Juni 2021

Ein großartiger Erfolg! Sonder-Impfkampagne im Sozialen Zentrum Dortmund vom 4.-5. Juni 2021

Das Gesundheitsministerium des Landes NRW hat 15 Kommunen, darunter auch Dortmund, Sonderlieferungen des Impfstoffs Johnson & Johnson zugewiesen. Diese Sonderkontingente waren  für Impfangebote in sozial benachteiligten Stadtteilen – wie z.B. unsere Nordstadt – bestimmt. Wir haben wir uns als Impfstandort zur Verfügung gestellt, da wir bereits mit kleineren Aktionen – wie der Impfkampagne für die Mieter*innen unseres Wohnhauses in der Westhoffstraße – Erfahrungen sammeln konnten.

Gemeinsam mit der Stadt Dortmund, der Feuerwehr, dem Impfzentrum, unseren – für diese Aktion gewonnen – Ärzten und medizinischen Fachkräften haben wir diese Kampagne mit großem  Engagement und viel Herzblut durchgeführt. Dafür an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön!

Unser Team des des Sozialen Zentrums hat vom Check-in und Unterstützung durch Sprachmittler*innen beim Ausfüllen der Impfunterlagen sowie innerhalb des Impfprozesses bis zum Check-out tatkräftig helfen können. Das war ganz wunderbar! Danke an alle Mitarbeitenden, die diese Aktion ermöglicht haben!

Freitag den 04.06.2021 konnten im Sozialen Zentrum 708 Menschen aus der Nordstadt eine Impfung erhalten. Die Menschen harrten geduldig bei großer Hitze am Freitag aus. Auf Grund der Temperaturen haben wir Getränke an die Wartenden ausgeteilt. Am Samstag, den 05.06.2021 waren es sogar 785 Menschen, welche eine Johnson & Johnson-Impfung erhielten. Mit 1.000 Impfungen sind wir in die Planung gestartet. Im Sozialen Zentrum wurden insgesamt 1.493 Menschen geimpft.

An den Anfang scrollen